Bewusstseinsstörung

    Aus WISSEN-digital.de

    Einengung oder Ausschaltung des Bewusstseins, hervorgerufen durch Müdigkeit oder Krankheiten; v.a. bei Stoffwechselstörungen, Vergiftungen, Tumoren, epileptischen Zuständen, hohem Fieber sowie medikamentösen oder traumatischen Einflüssen können Bewusstseinsstörungen von der leichten Benommenheit bis zur Bewusstlosigkeit auftreten.

    KALENDERBLATT - 16. August

    1717 Österreichs Prinz Eugen besiegt die Türken unter Pascha Mustafa in der Schlacht von Belgrad.
    1876 Uraufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner.
    1924 Abschluss der Londoner Reparationskonferenz.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!