Bewegung

    Aus WISSEN-digital.de

    die Ortsveränderung eines Körpers.

    1. In der Physik heißt eine Bewegung gleichförmig, wenn sich die Geschwindigkeit nicht verändert, bleibt die Beschleunigung (Verzögerung) der Bewegung stets gleich, heißt die Bewegung gleichförmig beschleunigt (gleichförmig verzögert) wie beim freien Fall (beim senkrechten Wurf). Jede Bewegung ist relativ, d.h. auf ein bekanntes Raumsystem bezogen. Die Relativitätstheorie verneint ein absolutes Bezugssystem.
    1. In der Biologie wird Bewegung als passive oder aktive Ortsveränderug oder Lageveränderung eines Organismus oder seine Teile definiert.
    1. Mathematik: Kongruenzabbildung, eine eindeutige Abbildung eines n-dimensionalen Raums auf sich, bei der alle Längen erhalten bleiben.

    die Ortsveränderung eines Körpers.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.