Beuroner Kunstschule

    Aus WISSEN-digital.de

    1868 als Arbeitsgemeinschaft von Peter Lenz und dem Maler Jakob Wüger begründet, 1894 im Kloster Beuron zur Institution erhoben, um die christliche Kunst zu erneuern; durch einen strengen Formenkanon sollte der Naturalismus des 19. Jh.s überwunden werden. Lenz knüpfte dabei an die altägyptische Kunst an, Wüger an die der Nazarener an. Zeitweise gehörte auch W. Verkade der Schule an, die er durch Naturstudien vor Erstarrung behüten wollte. Sie hatte bis in die 20er Jahre Bestand und übte einen bedeutenden Einfluss besonders auf die katholische Kirchenkunst aus.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!