Betriebsfunk

    Aus WISSEN-digital.de

    eine Bezeichnung für einen Mobilfunkdienst, bei dem geschlossenen Benutzergruppen, z.B. Feuerwehr, Polizei und Taxifahrer, oder einzelnen Betrieben sowie Behörden komplette Frequenzen zugeteilt werden. Diese Frequenzen stehen ausschließlich für die betreffenden Benutzergruppen zur Verfügung. Dieser Mobilfunk ist somit nicht öffentlich. Merkmal dieses Funkdienstes sind die relativ geringe Reichweite der Funkanlagen (bis ca. 15 km) und die geringe Kapazität.

    Die Frequenzen des Betriebsfunks werden nur sporadisch in Anspruch genommen. Somit ist die Ausnutzung der nur begrenzt zur Verfügung stehenden Frequenzen z.T. sehr schlecht. Die erforderliche Weiterentwicklung des Betriebsfunks führte zum Bündelfunk.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.