Beschwerde

    Aus WISSEN-digital.de

    Rechtsmittel gegen Verfügungen und Beschlüsse eines Gerichts (Zivil- und Strafrecht) oder einer Verwaltungsbehörde. Die Beschwerde wird durch Einreichung der Beschwerdeschrift beim nächsthöheren Gericht eingelegt. Gegen die Entscheidung der Beschwerde kann eine weitere Beschwerde eingelegt werden. Es gelten besondere Regeln für die sofortige Beschwerde. Diese sind an eine Frist gebunden.

    Ein weiterer Fall der Beschwerde ist die Verfassungsbeschwerde.

    Außergerichtliche Beschwerde (§ 171 Absatz 1 Bundesbeamtengesetz), die Beschwerde eines Beamten gegen seinen Vorgesetzten oder einen anderen Beamten (Dienstaufsichtsbeschwerde).

    Im Steuerrecht ist die Beschwerde gegen eine Verfügung möglich, gemäß § 349 Abgabenordnung.

    KALENDERBLATT - 14. August

    1900 Peking wird durch europäische Invasionstruppen besetzt, nachdem im Boxeraufstand chinesische Freischärler Ausländer angegriffen haben.
    1919 Die Weimarer Verfassung tritt in Kraft.
    1941 Der amerikanische Präsident Roosevelt und der britische Premierminister Churchill verkünden die Atlantik-Charta.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!