Besatzungsrecht

    Aus WISSEN-digital.de

    allgemein Rechtsvorschriften, die eine Besatzungsmacht für das von ihr besetzte Territorium erlässt. Im engeren Sinne bezieht sich der Begriff auf das von den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs (USA, Großbritannien, Frankreich und UdSSR) nach der Kapitulation des Deutschen Reiches 1945 im besetzten Deutschland ausgeübte Recht, das sowohl gemeinsam für ganz Deutschland durch den Kontrollrat als auch von den vier Oberbefehlshabern in ihrer jeweiligen Besatzungszone ausgeübt wurde. Das Besatzungsrecht wurde rechtswirksam endgültig erst mit der deutschen Wiedervereinigung 1990 aufgehoben.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.