Bernhard Russi

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Skirennläufer; * 20. August 1948 in Andermatt

    Olympiasieger und Weltmeister in der Abfahrt. Der Durchbruch gelang dem Schweizer im Jahr 1970, als er seine ersten Weltcupsiege feiern konnte und Abfahrtsweltmeister wurde. Mit dem Olympiasieg 1972 in Sapporo krönte Russi seine Karriere. 1976 in Innsbruck gelangte er mit dem Gewinn der Silbermedaille nochmals zu olympischen Ehren. Zweimal gewann er den Einzelweltcup in der Abfahrt (1971 und 1972).

    Nach seinem Rücktritt 1978 gelang Russi ein nahtloser Übergang vom aktiven Rennsport in den Ski-Marketingbereich. Schon früh knüpfte der "Gentleman auf Skiern" Kontakte zu Sponsoren, in seiner Funktion als Berater und Promoter bewies er, dass er mit seinen Qualitäten und seiner Ausstrahlung auch abseits der Pisten erfolgreich tätig sein kann. Im Auftrag der FIS machte er sich als Pistenarchitekt und technischer Berater einen Namen; so wurde er für seine Pistenarchitektur der WM-Abfahrtsstrecke in Vail mit dem "International Skiing-Award" ausgezeichnet.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!