Bernhard Lichtenberg

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Theologe; * 3. Dezember 1875 in Ohlau, † 5. November 1943 in Hof

    1938 wurde der katholische Theologe Dompropst an der St.-Hedwigs-Kathedrale in Berlin. Gegen den nationalsozialistischen Rassismus bezog er von Anfang an engagiert Stellung, doch erst seine massiven Proteste gegen die Euthanasie riefen die Gestapo auf den Plan. Man warf ihm vor, dass er öffentlich für Juden und KZ-Insassen bete und zur Nächstenliebe auch den Juden gegenüber auffordere. Das Sondergericht I beim Landgericht Berlin verurteilte Lichtenberg am 22. Mai 1942 wegen Kanzelmissbrauchs und nach dem Heimtückegesetz zu zwei Jahren Gefängnis. Nach Strafverbüßung wurde er ins KZ Dachau überwiesen. Er starb auf dem Transport dorthin.

    KALENDERBLATT - 30. Januar

    1649 Hinrichtung des englischen Königs Karl I.
    1933 Machtergreifung Adolf Hitlers.
    1945 Untergang des mit 6 000 Flüchtlingen beladenen deutschen Schiffs "Wilhelm Gustloff", bei dem 5 000 Menschen sterben.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!