Bernardino Campi

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 1522 in Cremona, † um 1590

    Mitglied der italienischen Künstlerfamilie Campi aus Cremona, die im 16. Jh. hauptsächlich in Cremona und Mailand tätig war und deren Mitglieder durchweg manieristische Eklektiker waren; wahrscheinlich ein Verwandter der Campi; Schüler von Giulio Campi; weitergebildet unter dem Einfluss des Giulio Romano, der Venezianer, später Correggios. Hauptvertreter des akademisch kühlen Eklektizismus, der aber doch -- namentlich unter dem Einfluss Correggios -- einige bedeutende dekorative Werke schuf. Tätig in Mantua, seit 1541 in Cremona, Mailand, Guastalla und Reggio Emilia.

    Hauptwerke: Kuppelfresken für S. Sigismondo bei Cremona (1570), weitere Werke in Cremona: im Dom, in San Agata u.a. In Mailand: in San Paolo und San Marco; in der Brera: Fresken aus dem Castello von San Colombano. In Reggio Emilia: Fresken im Chor von San Prospero. Ferner zahlreiche Bildnisse. Lehrer der Malerin S. Anguissola.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!