Bergrecht

    Aus WISSEN-digital.de

    Gesamtheit der den Bergbau betreffenden Gesetzgebung; im Zuständigkeitsbereich der Länder. Es umfasst unter anderem das Bundesberggesetz, die Verordnung über die Umweltverträglichkeitsprüfung bergbaulicher Vorhaben, die Allgemeine Bundesbergverordnung, die Gesundheitsschutz-Bergverordnung, die Elektro-Bergverordnung und das Meeresbodenbergbaugesetz.

    Die Entwicklung des Bergrechts war bis zum Ende des 12. Jh.s in den wichtigsten Bereichen schon abgeschlossen. Bergbau wurde in Form der bergrechtlichen Gewerkschaft betrieben; ab dem 15. Jh. beteiligten sich allerdings auch große Geldgeber (u.a. die Fugger).


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.