Bergischer Schlotterkamm

    Aus WISSEN-digital.de

    Der Bergische Schlotterkamm gehört zur Ordnung der Hühnervögel (Galliformes).

    Systematik
    Klasse: Vögel (Aves)
    Ordnung: Hühnervögel (Galliformes)
    Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
    Unterfamilie: Fasane (Phasaninae)
    Rasse: Bergischer Schlotterkamm

    Geschichtliche Herkunft

    Er entstand vermutlich aus Kreuzungen eingeführter spanischer Rassen mit dem Bergischen Kräher.

    Beschreibung

    Besonders auffällig ist der große "schlotternde" Kamm, der auf den Stehkamm seiner Vorfahren aus Spanien hinweist.

    Der Körper des Bergischen Schlotterkammes ist langgestreckt und kastenförmig.

    Die Zucht erfolgt in den Farbschlägen schwarz, schwarz-weiß gedobbelt, schwarz-gelb gedobbelt und gesperbert.

    Hähne wiegen im Schnitt 2,5 Kilogramm, Hennen 2 Kilogramm.

    Verbreitung

    Bergische Schlotterkämme sind in Nordrhein-Westfalen zu finden.

    Sonstiges

    Zusammen mit dem Bergischen Kräher, der Bayerischen Landgans und dem Krüper ist der Bergische Schlotterkamm die Gefährdete Nutztierrasse des Jahres 2001.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.