Bergbahn

    Aus WISSEN-digital.de

    Schienenbahn besonderer Bauart zur Erschließung hochgelegener, schwer zugänglicher Ortschaften, Berggipfel, Hochplateaus u.a.; dient vorwiegend dem Touristenverkehr.

    Bergbahnen werden im Reibungsbetrieb (Reibungsbahn) mit sehr schweren Lokomotiven oder Triebwagen, bei größerer Neigung als Zahnradbahn betreiben (teilweise auch kombiniert). Die Seilschwebebahnen und Standseilbahnen (Seilbahn) eignen sich für größte Neigungen.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.