Beobachtung in einem psychiatrischen Krankenhaus

    Aus WISSEN-digital.de

    Gemäß § 81 Strafprozessordnung kann ein dringend Tatverdächtiger zur Beobachtung in ein öffentliches psychiatrisches Krankenhaus verbracht werden. Diese Maßnahme hilft im Strafverfahren bei der Erstellung von psychiatrischen Gutachten. Die Beobachtung in einem psychiatrischen Krankenhaus darf sechs Wochen nicht überdauern.

    Gemäß § 73 Jugendgerichtsgesetz kann ein Jugendlicher in eine zur Untersuchung für Jugendliche geeignete Anstalt gebracht und dort beobachtet werden; zum Zwecke der Vorbereitung eines Gutachtens über den Entwicklungsstand eines Jugendlichen. Diese Maßnahme kann nur von einem Richter, nach Anhörung eines Sachverständigen, angeordnet werden. Die Beobachtung darf ebenfalls die Dauer von sechs Wochen nicht überschreiten.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.