Benno

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Meißen; * 1010 in Hildesheim, † 16. Juni (?) 1106 in Naumburg (?)

    Heiliger; Missionar der Wenden.

    Benno wurde Bernward von Hildesheim zur Erziehung anvertraut. Er erhielt seine Ausbildung im Kloster Sankt Michael in Hildesheim, dann in Paris. 1040 wurde er in Hildesheim zum Priester geweiht. Kaiser Heinrich III. berief ihn zum Leiter des neu gegründeten Stiftes Goslar. 1066 wurde er Bischof von Meißen. Im Investiturstreit zwischen Kaiser Heinrich IV. und Papst Gregor VII. stellte sich Benno auf die Seite des Papstes. Heinrich setzte ihn deshalb zweimal ab. Erst 1088 konnte Benno wieder nach Meißen zurückkehren. Er starb vermutlich am 16. Juni 1106 in Naumburg und wurde im Dom zu Meißen bestattet.

    Benno ist der Patron Altbayerns, Münchens und des Bistums Dresden-Meißen. 1523 wurde er heilig gesprochen, 1576 wurden seine Gebeine in den Liebfrauendom nach München übertragen.

    Fest: 16. Juni.

    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!