Benno

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Meißen; * 1010 in Hildesheim, † 16. Juni (?) 1106 in Naumburg (?)

    Heiliger; Missionar der Wenden.

    Benno wurde Bernward von Hildesheim zur Erziehung anvertraut. Er erhielt seine Ausbildung im Kloster Sankt Michael in Hildesheim, dann in Paris. 1040 wurde er in Hildesheim zum Priester geweiht. Kaiser Heinrich III. berief ihn zum Leiter des neu gegründeten Stiftes Goslar. 1066 wurde er Bischof von Meißen. Im Investiturstreit zwischen Kaiser Heinrich IV. und Papst Gregor VII. stellte sich Benno auf die Seite des Papstes. Heinrich setzte ihn deshalb zweimal ab. Erst 1088 konnte Benno wieder nach Meißen zurückkehren. Er starb vermutlich am 16. Juni 1106 in Naumburg und wurde im Dom zu Meißen bestattet.

    Benno ist der Patron Altbayerns, Münchens und des Bistums Dresden-Meißen. 1523 wurde er heilig gesprochen, 1576 wurden seine Gebeine in den Liebfrauendom nach München übertragen.

    Fest: 16. Juni.

    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!