Benedikt Wurzelbauer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Erzgießer; * 25. September 1548 in Nürnberg, † 2. Oktober 1620

    der letzte bedeutende Vertreter des Nürnberger Erzgusses, schuf als Hauptwerk den Tugendbrunnen in Nürnberg (1585-89). Neffe und Nachfolger von Georg Labenwolf; in seiner Kunst ging er von diesem aus, verarbeitete selbstständig die Einflüsse des niederländischen Romanismus und des italienischen Manierismus (Giovanni da Bologna).

    Weitere Werke: Venusbrunnen für Prag (1599-1600, die Gruppe heute im Kunstgewerbe-Museum Prag, der Untersatz im Waldsteinschen Park), Epitaphien im Johannesfriedhof in Nürnberg.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.