Benedikt Wurzelbauer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Erzgießer; * 25. September 1548 in Nürnberg, † 2. Oktober 1620

    der letzte bedeutende Vertreter des Nürnberger Erzgusses, schuf als Hauptwerk den Tugendbrunnen in Nürnberg (1585-89). Neffe und Nachfolger von Georg Labenwolf; in seiner Kunst ging er von diesem aus, verarbeitete selbstständig die Einflüsse des niederländischen Romanismus und des italienischen Manierismus (Giovanni da Bologna).

    Weitere Werke: Venusbrunnen für Prag (1599-1600, die Gruppe heute im Kunstgewerbe-Museum Prag, der Untersatz im Waldsteinschen Park), Epitaphien im Johannesfriedhof in Nürnberg.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.