Ben E. King

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Sänger; * 28. September 1938

    alias: Benjamin Earl Nelson;

    1959 bis 1961 Mitglied der Rhythm and Blues-Band "The Drifters"; bedeutender Vertreter des Soul.

    Lieder: "Up on the Roof", "Stand by Me", "Spanish Harlem" u.a.

    Alben (Auswahl)

    1961 - Spanish Harlem

    1962 - Ben E. King Sings for Soulful Lovers 
    
    1962 - Don't Play That Song 
    
    1965 - Seven Letters 
    
    1967 - What Is Soul 
    
    1970 - Rough Edges 
    
    1975 - Supernatural Thing 
    
    1976 - I Had a Love 
    

    1977 - Benny and Us

    1978 - Let Me Live in Your Life 
    
    1980 - Music Trance 
    
    1981 - Street Tough 
    
    1988 - Save the Last Dance for Me 
    
    1992 - What's Important to Me 
    

    1993 - Shades of Blue

    1998 - I Have Songs In My Pocket

    2006 - I've Been Around

    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!