Belletristik

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch)

    schöngeistige Literatur, Unterhaltungsliteratur. Die Belletristik ist durch das Merkmal der Fiktionalität gekennzeichnet, wird also von nicht-fiktionalen Texten (vor allem wissenschaftlichen Texten wie z.B. Sachbüchern und Fachliteratur) unterschieden.

    Oft wird unter Belletristik nur die erzählende, in Prosa verfasste Literatur verstanden. Lyrik und Dramen sowie in Versen verfasste epische Texte zählen diesem Verständnis nach nicht zur Belletristik.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.