Belcanto

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch)

    italienischer Kunstgesang mit idealer Tongebung, Klangschönheit und Ausgeglichenheit der Stimme. Mit dem Belcanto verbunden ist ein klassisches Ausdrucksideal, das auch für dramatisch extreme Situationen auf der Bühne eine zwar leidenschaftliche, aber immer auf Wohlklang, melodischen Fluss und vollendete Technik bedachte Umsetzung vorsieht. Gegenpositionen dazu bezogen naturgemäß Stilrichtungen wie Realismus und Naturalismus, deren Forderung, Leid, Schmerz, Gewalt, Hässlichkeit und Qual müssten auch entsprechend klingen, an den Sänger andere Anforderungen zu stellen begannen. Komponisten, in deren Opern Belcanto in Reinform gepflegt wurde und wird, sind unter anderem G. Donizetti, V. Bellini, G. Verdi und G. Puccini.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.