Bekassine

    Aus WISSEN-digital.de

    (Gallinago gallinago)

    auch: Himmelsziege;

    Vorkommen in Nordeuropa und Asien sowie in Nordamerika. Bevorzugt das Moor als Lebensraum.

    Die Bekassine wird ca. 25 Zentimeter groß. Sie hat einen spitzen, langen Schnabel, einen braun gesprenkelten Rücken und einen hell gefärbten Bauch.

    Diese Vogelart ernährt sich von Wirbellosen, die sie mit ihrem langen Schnabel aus der nassen, weichen Erde ihres Lebensraums stochert.

    Ihren volkstümlichen Namen "Himmelsziege" verdankt sie dem merkwürdigen meckernden oder brummenden Geräusch, das sie bei ihrem Balzflug erzeugt. Es entsteht durch die beim rasanten Sturzflug in Schwingung versetzten Schwanzfedern.

    Systematik

    Art aus der Familie der Schnepfenvögel (Scolopacidae).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.