Beauftragter für die Angelegenheiten der Kultur und der Medien

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk: BKM;

    oberste Bundesbehörde als Kultusministerium auf Bundesebene; 1998 von Bundeskanzler Gerhard Schröder ins Leben gerufenes Amt zur Förderung der Kultur- und Medienlandschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Dem BKM nachgeordnet sind das Bundesarchiv und das Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.