Beauceron

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Berger de Beauce;

    Ursprungsland: Frankreich.

    Der Beauceron stammt ursprünglich aus der Gegend von Brie in Frankreich.

    Er erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 70 Zentimetern. Sein kurzes bis mittellanges Fell liegt glatt am Körper an und ist von meist von schwarzer oder grauer Grundfärbung mit braunen oder lohfarbenen Abzeichen.

    Der intelligente, ruhige und äußerst gehorsame Hund wird vor allem als Wach- und Hütehund geschätzt. Er gilt als besonders gelehrig und bringt seinem Herrn unbedingte Loyalität entgegen.

    Systematik

    Wachhunderasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.