Beauceron

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Berger de Beauce;

    Ursprungsland: Frankreich.

    Der Beauceron stammt ursprünglich aus der Gegend von Brie in Frankreich.

    Er erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 70 Zentimetern. Sein kurzes bis mittellanges Fell liegt glatt am Körper an und ist von meist von schwarzer oder grauer Grundfärbung mit braunen oder lohfarbenen Abzeichen.

    Der intelligente, ruhige und äußerst gehorsame Hund wird vor allem als Wach- und Hütehund geschätzt. Er gilt als besonders gelehrig und bringt seinem Herrn unbedingte Loyalität entgegen.

    Systematik

    Wachhunderasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.