Bautasteine

    Aus WISSEN-digital.de

    frei stehende, schmucklose, roh zubehauene, meist rechteckige Steine (1-5 m hoch) in Skandinavien, vorzufinden auf Gräberfeldern der jüngeren Bronzezeit bis hin zur Wikingerzeit, gehörten zum Totenkult. In späterer Zeit kommen neben den Bautasteinen, die inschriftlos sind, Bildsteine und Runensteine vor.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.