Baumgrenze

    Aus WISSEN-digital.de

    Linie, hinter oder über der auf Grund der klimatischen Bedingungen keine Bäume mehr wachsen können. Die Baumgrenze ist eine Grenzlinie in Höhenlagen. Oberhalb dieser Grenzlinie wachsen Bäume wegen der Temperatur und der Bodenbeschaffenheit nicht mehr, sondern nur noch niedriges Gesträuch. Baumgrenze wird auch die Grenze genannt, hinter der sich in der polaren Klimazone oder am Rande von Gebieten mit extremem Trockenklima kein Baumbewuchs mehr findet.

    Während die Baumgrenze das Gebiet bezeichnet, hinter der nicht einmal mehr einzelne Bäume vorkommen, benennt die Waldgrenze das Gebiet, auf das keine geschlossenen Baumbestände mehr folgen.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.