Bauchredner

    Aus WISSEN-digital.de

    jemand, der ohne die Lippen zu bewegen, mit Gaumen, hinterer Zunge und Kehlkopf spricht; die Töne werden ohne Beteiligung der Stimmbänder mit dem Zwerchfell gebildet, das klingt gedämpft, als kämen die Laute aus dem Bauch oder aus dem Mund einer Puppe. Bauchredner gab es schon bei den alten Ägyptern.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.