Bast (Zoologie)

    Aus WISSEN-digital.de

    Bast ist auch eine Bezeichnung für die das Geweih der Hirsche überziehende, stark durchblutete und von Nerven durchzogene samtig behaarte Hautschicht. Sie überzieht das Geweih während der Auswachszeit. Im Sommer (Juli/August) trocknet die Haut aus und wird von den Tieren an Bäumen und Sträuchern abgestreift, was in der Sprache der Jäger als "Fegen" bezeichnet wird.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.