Bast (Zoologie)

    Aus WISSEN-digital.de

    Bast ist auch eine Bezeichnung für die das Geweih der Hirsche überziehende, stark durchblutete und von Nerven durchzogene samtig behaarte Hautschicht. Sie überzieht das Geweih während der Auswachszeit. Im Sommer (Juli/August) trocknet die Haut aus und wird von den Tieren an Bäumen und Sträuchern abgestreift, was in der Sprache der Jäger als "Fegen" bezeichnet wird.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!