Baruj Benacerraf

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Pathologe; * 29. Oktober 1920 in Caracas, Venezuela, † 2. August 2011 in Boston, Massachusetts

    Benacerraf hatte verschiedene Lehrstühle für Vergleichende Pathologie in den USA inne, von 1970 bis zu seinem Ruhestand an der Harvard-Universität in Boston. Er forschte vor allem auf dem Gebiet des Immunsystems, dessen genetische Grundlagen er untersuchte. 1980 erhielt er zusammen mit George Snell und Jean Dausset den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung genetisch bestimmter zellulärer Oberflächenstrukturen, von denen immunologische Reaktionen gesteuert werden.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.