Baruj Benacerraf

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Pathologe; * 29. Oktober 1920 in Caracas, Venezuela, † 2. August 2011 in Boston, Massachusetts

    Benacerraf hatte verschiedene Lehrstühle für Vergleichende Pathologie in den USA inne, von 1970 bis zu seinem Ruhestand an der Harvard-Universität in Boston. Er forschte vor allem auf dem Gebiet des Immunsystems, dessen genetische Grundlagen er untersuchte. 1980 erhielt er zusammen mit George Snell und Jean Dausset den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung genetisch bestimmter zellulärer Oberflächenstrukturen, von denen immunologische Reaktionen gesteuert werden.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.