Bartgeier

    Aus WISSEN-digital.de

    (Cypaetus barbatus)

    auch: Lämmergeier;

    in großen Höhenlagen des Mittelmeerraums und Asien vorkommender Greifvogel, der eine Größe von 1,10 Meter erreicht.

    Sein Hals wird von einem bartartigen Gefieder bedeckt.

    Hauptbestandteil seiner Ernährung sind Knochen. Diese lässt er aus großer Höhe fallen, so dass sie zersplittern und er das Mark fressen kann.

    Systematik

    Gattung aus der Unterfamilie der Altweltgeier (Aegypiinae).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.