Barotrauma

    Aus WISSEN-digital.de

    entsteht bei plötzlichen Druckunterschieden zwischen Außendruck und dem Druck in lufthaltigen Höhlen des Körpers. Am bekanntesten sind Störungen am Ohr beim Tauchen oder Fliegen, die auftreten, wenn die vom Nasen-Rachenraum zum Mittelohr führende Ohrtrompete nicht normal durchgängig ist (z.B. bei Schnupfen mit Schleimhautverdickung) und dadurch der Druckausgleich unmöglich wird.

    Bei steigendem Außendruck (Tauchen, Landen des Flugzeuges, schnelle Talfahrt mit Auto oder Bergbahn) sollte man sich daher die Nase zuhalten und kräftig ausatmen, bei sinkendem Außendruck (Auftauchen, Flugzeugstart, schnelle Bergfahrt mit Auto oder Bergbahn) kräftig schlucken.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 15. November

    1889 In Brasilien wird die Monarchie durch eine Militärrevolte gestürzt.
    1941 Die zweite Phase des deutschen Angriffs auf Moskau beginnt: Die Verbände der "Heeresgruppe Mitte" werden, nur ungenügend ausgerüstet für den Winterkrieg, in Marsch gesetzt.
    1973 Der Austausch von Gefangenen zwischen Israel und Ägypten, die während des Jom-Kippur-Kriegs gemacht worden sind, beginnt.