Bardo

    Aus WISSEN-digital.de

    Benediktinerabt und Erzbischof von Mainz; * um 980 in Oppershofen, Hessen, † 10. Juni 1051 in Dörenhagen bei Paderborn

    Heiliger; Bardo trat dem Orden der Benediktiner bei und war Mönch in Fulda. Er war Abt der Abteien Kaiserswerth und Hersfeld, bevor er 1031 zum Erzbischof von Mainz geweiht wurde. Zu seine bedeutenden Leistungen zählen die Vollendung des Willigis-Doms sowie die Gründung des Domstifts und des Mainzer Klosters St. Jakob.

    Er starb während einer Reise in Dörenhagen und wurde im Mainzer Dom bestattet.

    Fest: 10. Juni; in Mainz 15. Juni.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 15. November

    1889 In Brasilien wird die Monarchie durch eine Militärrevolte gestürzt.
    1941 Die zweite Phase des deutschen Angriffs auf Moskau beginnt: Die Verbände der "Heeresgruppe Mitte" werden, nur ungenügend ausgerüstet für den Winterkrieg, in Marsch gesetzt.
    1973 Der Austausch von Gefangenen zwischen Israel und Ägypten, die während des Jom-Kippur-Kriegs gemacht worden sind, beginnt.