Baptisterium

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    Datei:571051.jpg
    Das Baptisterium von Pisa mit dem Dom im Hintergrund

    Taufkapelle oder -kirche. Von frühchristlicher Zeit bis ins Mittelalter ein Johannes dem Täufer geweihter Zentralbau, mit kreis-, kreuz-, kleeblattförmigem oder polygonalem Grundriss. Die frühesten Baptisterien stammen aus dem 4. und 5. Jh. (Baptisterien der Orthodoxen in Ravenna; San Giovanni in Fonte in Neapel).

    Datei:79012.jpg
    Baptisterium in Florenz vor dem Dom S. Maria del Fiore

    Das Baptisterium ist als rechteckiger Anbau an die Basilika in Syrien anzutreffen. In Krypten kommt es in Nordafrika vor; in die Mitte des Raumes wurde das in den Boden eingelassene Wasserbecken (piscina) gebaut, manchmal mit einer Brüstung, von Vorhängen oder Seitennischen umgeben. Mit der Abschaffung des Untertauchens beim Taufakt wurde das Baptisterium durch den Taufstein ersetzt.

    KALENDERBLATT - 3. Juli

    1866 Preußen siegt über Österreich in der Schlacht bei Königgrätz.
    1880 Durch den Vertrag von Madrid erhält Marokko seine Unabhängigkeit, im Gegensatz zu seinen nordafrikanischen Nachbarländern. Dabei profitiert es von der Rivalität der europäischen Mächte.
    1976 Auf dem ugandischen Flughafen Entebbe befreit ein israelisches Kommando von palästinensischen Terroristen festgehaltene Geiseln.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!