Bankkonto

    Aus WISSEN-digital.de

    (germanisch-italienisch)

    eine von der Bank für den Bankkunden geführte Rechnung über Soll und Haben (Einzahlungen und Auszahlungen). Der Saldo dieser Rechnung weist das Guthaben (die Schulden) des Kunden bei der Bank aus. Dieses Guthaben wird, (wenn positiv) auch Einlage genannt und taucht in der Bankbilanz auf der Passivseite auf. Bankkonten können Geldkonten wie Giro- oder Kontokorrent-, Termin- oder Währungskonten sein. Siehe auch Konto.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.