Bankkonto

    Aus WISSEN-digital.de

    (germanisch-italienisch)

    eine von der Bank für den Bankkunden geführte Rechnung über Soll und Haben (Einzahlungen und Auszahlungen). Der Saldo dieser Rechnung weist das Guthaben (die Schulden) des Kunden bei der Bank aus. Dieses Guthaben wird, (wenn positiv) auch Einlage genannt und taucht in der Bankbilanz auf der Passivseite auf. Bankkonten können Geldkonten wie Giro- oder Kontokorrent-, Termin- oder Währungskonten sein. Siehe auch Konto.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.