Banat

    Aus WISSEN-digital.de

    ursprünglich alle militärischen durch einen Ban (Grenzbefehlshaber) verwalteten Grenzprovinzen Ungarns, später nur die Landschaft in der südwestlichen ungarischen Tiefebene, zwischen Marosch, Theiß, Donau und Karpaten (Temesburger Banat).

    Viehzucht, Weizen-, Mais-, Tabak-, Obst- und Weinanbau. Kohlen- und Erzbergbau, Eisenindustrie.

    Geschichte

    Wurde zusammen mit Ungarn im 15. und 16. Jh. türkisch, 1718 durch den Frieden von Passarowitz wieder österreichisch; unter Maria Theresia und Joseph II. mit Magyaren, Serben, Rumänen, vor allem aber mit Deutschen (Banater Schwaben) neu besiedelt; der nördliche Teil 1779 mit Ungarn vereinigt, der südliche seit 1872 (Magyarisierung); 1920 im Vertrag von Trianon zwischen Rumänien, Jugoslawien und Ungarn aufgeteilt; die Banater Schwaben Jugoslawiens flüchteten z.T. 1944 mit den abziehenden deutschen Truppen, der verbleibende Teil wurde von den Titopartisanen in Vernichtungslager gebracht, die meisten Überlebenden kamen seit 1949 nach Österreich und in die Bundesrepublik Deutschland; ein ähnliches Schicksal (mit geringeren Opfern) traf die Banater Schwaben Rumäniens; insgesamt leben heute noch etwa 200 000 Deutsche im rumänischen Banat.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!