Balkankonflikt

    Aus WISSEN-digital.de

    historischer Begriff für die langwährenden politisch-militärischen Auseinandersetzungen der europäischen Großmächte (v.a. Österreich-Ungarn, Türkei und Russland) um die Vorherrschaft auf der Balkanhalbinsel im 19. Jahrhundert; später auch Bezeichnung für die politisch-militärischen Auseinandersetzungen der christlichen Balkanstaaten (Serbien, Bulgarien, Rumänien, Griechenland) untereinander im 2. Balkankrieg (1913). Die Balkankriege hatten einen weitreichenden Einfluss auf die europäische Geschichte. Das durch die Kriege erstarkte Serbien löste im Nachbarland Österreich-Ungarn Bedrohungsperzeptionen aus; die Ermordung des österreichischen Erzherzogs Franz Ferdinand in Sarajevo wurde daher zum Anlass für einen Einmarsch nach Serbien genommen, der den Ersten Weltkrieg auslöste.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Januar

    1920 Erste Sitzung des Völkerbundrates.
    1950 Die Bundesregierung beschließt, alle Rationierungen bis auf Zucker zum 1. März aufzuheben.
    1999 In der Nähe von Racak finden OSZE-Mitarbeiter Beweise dafür, dass serbische Polizeieinheiten an 45 Kosovo-Albanern ein Massaker verübt haben.