Balfour-Deklaration

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Vk 10 316.jpg
    Arthur James Balfour, Erster Lord der Admiralität

    die vom britischen Außenminister Balfour 1917 abgegebene Erklärung, dass England die zionistischen Bestrebungen zur Errichtung eines Nationalstaates für das jüdische Volk in Palästina fördern und sich damit für eine "nationale Heimstätte" der Juden aussprechen werde.

    Die Balfour-Deklaration in Form eines Briefes Balfours an Lord Rothschild, den Vorsitzenden der englischen Zionisten, sollte die Juden der Welt für die Alliierten gewinnen. Sie wurde in den Vertrag von Sèvres und in das britische Mandat für Palästina aufgenommen. Die Errichtung des unabhängigen Staates Palästina 1948 war eine indirekte Folge der Balfour-Deklaration.

    KALENDERBLATT - 27. Januar

    1810 Der tirolerische Freiheitskämpfer Andreas Hofer wird verhaftet.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident und Parteisekretär Chruschtschow legt einen Vierjahresplan vor, mit dessen Hilfe der Wettbewerb mit dem Kapitalismus in den Bereichen Wirtschaftsentwicklung und Hebung des Lebensstandards gewonnen werden soll.
    1967 Der UN-Vertrag über die friedliche Nutzung des Weltraums wird in Washington, Moskau und London unterzeichnet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!