Baldrian

    Aus WISSEN-digital.de

    (Valeriana)

    auch: Katzenkraut;

    eine Gattung aus der Familie der Baldriangewächse (Valerianaceae). Der Echte Baldrian wächst auf Wiesen und in feuchten Wäldern bis zu 1,20 m hoch. Die Staudenpflanze besitzt gefiederte Blättern und kleine rötliche Blüten in Trugdolden.

    Baldrian hat einen eigenartigen Geruch, der von der Baldriansäure stammt. Die Wurzel (Radix valerianae) enthält ätherisches Öl mit den beruhigend wirkenden Alkaloiden Valerin, Chatinin und dem Isovaleriansäurebornylester. Baldriantinktur ist ein beliebtes Hausmittel zur Nervenberuhigung und Milderung von Magenkrämpfen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Herzklopfen.

    KALENDERBLATT - 15. Januar

    1776 Der Landgraf von Hessen-Kassel verkauft 12 000 Soldaten an England, ein Menschenhandel, der die ganze Welt empört.
    1951 Bundeskanzler Konrad Adenauer erklärt eine deutsche Wiedervereinigung nur in Freiheit für möglich.
    1960 Uraufführung des französischen Dramas "Die Nashörner" von Eugène Ionesco.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!