Bahnhof

    Aus WISSEN-digital.de

    Verkehrs- und Betriebsanlage, in der Fahrten begonnen, unterbrochen oder beendet werden können. Er ist hauptsächlich eine Einrichtung der Eisenbahn, im weiteren Sinn aber auch gebraucht für Anlagen anderer Verkehrsmittel (Straßenbahn, Bus). Im Personenbahnhof, heute ein Dienstleistungszentrum mit Läden, Post und anderem, wird die Beförderung von Reisenden abgewickelt, im Güterbahnhof der Umschlag von Gütern vom Schienen- auf den Straßenverkehr. Der Rangier- oder Verschiebbahnhof dient der Zusammenführung oder Auflösung und Umgruppierung von Güterzügen.

    Je nach Lage innerhalb des Schienennetzes wird unterschieden in Kopf- bzw. Sackbahnhof (z.B. München, Stuttgart), Anschlussbahnhof, Inselbahnhof, Kreuzungsbahnhof und Keilbahnhof.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.