Bad Schwartau

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurort in Schleswig-Holstein; ca. 20 000 Einwohner.

    Jodsolequelle und Moorbehandlungen; Tourismus, Marmeladen- und Süßwarenindustrie.

    Geschichte

    Der heutige Ortsteil Bad Schwartaus, Rensefeld, wurde 1177 erstmals urkundlich erwähnt. Mit der Entdeckung einer Solequelle 1895 begann die Entwicklung Schwartaus zum Kur- und Badeort. 1913, ein Jahr nach der Verleihung der Stadtrechte, wurde Schwartau von staatlicher Seite her als Bad anerkannt. Doch erst Mitte des 20. Jh.s fand der Ausbau des Kur- und Badewesens statt. 1934 wurde das Stadtgebiet durch Eingemeindung vergrößert.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!