Bad Schwartau

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurort in Schleswig-Holstein; ca. 20 000 Einwohner.

    Jodsolequelle und Moorbehandlungen; Tourismus, Marmeladen- und Süßwarenindustrie.

    Geschichte

    Der heutige Ortsteil Bad Schwartaus, Rensefeld, wurde 1177 erstmals urkundlich erwähnt. Mit der Entdeckung einer Solequelle 1895 begann die Entwicklung Schwartaus zum Kur- und Badeort. 1913, ein Jahr nach der Verleihung der Stadtrechte, wurde Schwartau von staatlicher Seite her als Bad anerkannt. Doch erst Mitte des 20. Jh.s fand der Ausbau des Kur- und Badewesens statt. 1934 wurde das Stadtgebiet durch Eingemeindung vergrößert.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.