Bad Doberan

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt und Kurort in Mecklenburg-Vorpommern; ca. 11 000 Einwohner.

    Backsteinmünster, Moorbad; Tourismus.

    Geschichte

    Nachdem das Zisterzienserkloster bei Althof 1179 - nur acht Jahre nach seiner Gründung - zerstört worden war, entstand 1186 das Kloster Doberan (1552 geschlossen). Im Umfeld des Klosters entwickelte sich die Siedlung Doberan. 1793 gründete Großherzog Friedrich Franz I. das Seebad Doberan-Heiligendamm. 1879 erhielt Doberan das Stadtrecht, und seit 1921 darf die Stadt die Bezeichnung "Bad" führen.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.