Backen

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:506032.jpg
    Ein Bäcker bei seiner Arbeit

    die Herstellung von Gebäck durch Garen von Getreideerzeugnissen bzw. eines Teiges.

    Die einzelnen Phasen beim Backen sind: Teigzubereitung (Mischung von Mehl und Zutaten zu einem Teig), Teiglockerung (Entwicklung von Kohlendioxid durch Treibmittel im Teig, z.B. Backpulver) und der eigentliche Backprozess: trockene Erhitzung des Teigs im Backofen, bei der sich die Kohlendioxidbläschen ausdehnen. Die Hitze bewirkt außerdem eine Verkleisterung der Stärke und einen Aufschluss des gequollenen Getreideeiweißes, was die Verdaulichkeit der Backwaren fördert.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!