Bürgerinitiative

    Aus WISSEN-digital.de

    Bürgervereinigung, die ein bestimmtes Anliegen hat. Häufig sind Bürgerinitiativen gegen staatliche Pläne gerichtet, da sie ihre Ziele durch Gesetzgebung und Verwaltung, Parteien und Verbände nicht als ausreichend vertreten empfindet. Meist finden sich die Bürger lokal oder regional zusammen, um gemeinsam soziale, politische und ökologische Missstände und Fehlentwicklungen zu kritisieren. Die Problemfelder, die Bürgerinitiativen aufzeigen, werden von Parteien und Verbände häufig nicht wahrgenommen. Somit kennzeichnen Bürgerinitiativen eine moderne, lebendige Demokratie. In Deutschland bildeten sich Anfang der 80er Jahre verstärkt Bürgerinitiativen gegen Umweltverschmutzung, Aufrüstung und für eine Verbesserung des Bildungswesens.

    In verschiedenen Bundesländern können Bürgerinitiativen über den Volksentscheid ihre politischen Interessen durchsetzen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.