Axt

    Aus WISSEN-digital.de

    als Waffe (Streitaxt) und Werkzeug mit langem Stiel und keilförmiger Schneide seit Urzeiten in Gebrauch.

    Im Mesolithikum, der Zeit der Bewaldung, Werkzeug zum Baumfällen und für den Hüttenbau; im Neolithikum und in der Bronzezeit auch als Prunkaxt, Symbol männlicher Kraft; polierte, schön geformte Steinäxte hatten oft kultische Bedeutung (z.B. in Irland); später auch Eisenäxte mit besonders gehärteter Schneide, zum Unterschied vom Beil mit schmalerer Schneide und mit längerem Stiel (Verwendung als Hieb- und Wurfwaffe); die steinerne Streitaxt besonders schöner Form hat der Kultur der mitteleuropäischen neolithischen Streitaxtleute den Namen gegeben.

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!