Axel Munthe

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Schriftsteller und Arzt; * 31. Oktober 1857 in Oskarshamn, † 11. Februar 1949 in Stockholm

    Munthe begann seine Studien in Uppsala, 1874, ging dann nach Montpellier und wurde 1880 Dr. med. in Paris. Nach mehrjähriger Tätigkeit als praktischer Arzt wurde er Leibarzt der schwedischen Königin (1908). Er lebte später auf Capri, wo er sich um den Vogelschutz Verdienste erwarb.

    Munthe veröffentlichte zuerst Skizzen unter dem Pseudonym Puck und wurde durch sein halbromanhaftes Memoirenbuch "Das Buch von San Michele", das sich durch suggestive Schilderungen, mitreißenden Schwung und rücksichtslosen Realismus auszeichnet, weltbekannt.

    Zitat
    A. Munthe: Alles, was uns wirklich nützt, ist für wenig Geld zu haben, nur das Überflüssige kostet viel.

    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!