Ausländische Arbeitnehmer

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Gastarbeiter;

    Personen, die befristet in einem Land arbeiten, das nicht ihrer Staatsangehörigkeit entspricht. Vor allem Industriestaaten haben einen hohen Anteil an ausländischen Arbeitnehmern aus industriell unterentwickelten Ländern, weil dort ein Mangel an Arbeitskräften für arbeitsintensive Tätigkeiten besteht, die keine besondere Qualifikation erfordern.

    Zur weiteren Entwicklung trägt das ununterbrochene Wirtschaftswachstum in den Industriestaaten bei. Ein hoher Anteil ausländischer Arbeitnehmer findet sich in den Wirtschaftszweigen Gaststätten und Beherbergung, Reinigung und Körperpflege, im verarbeitenden Gewerbe und auf dem Bau.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Dezember

    1767 In Wien findet die Uraufführung der Musikalischen Tragödie "Alceste" von Christoph Willibald Gluck statt.
    1773 Am Hafen von Boston kommt es zur "Boston Tea Party", bei der als Indianer verkleidete Kolonialisten den Inhalt von mehreren hundert Teekisten in das Meer werfen und so gegen die Versteuerung der Ware durch England protestieren.
    1912 In London beginnt eine Friedenskonferenz, die den im Oktober 1912 zwischen der Türkei und dem Balkanvierbund (Serbien, Bulgarien, Montenegro, Griechenland) ausgebrochenen Ersten Balkankrieg beenden soll. Die Konferenz scheitert jedoch.