Ausländische Arbeitnehmer

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Gastarbeiter;

    Personen, die befristet in einem Land arbeiten, das nicht ihrer Staatsangehörigkeit entspricht. Vor allem Industriestaaten haben einen hohen Anteil an ausländischen Arbeitnehmern aus industriell unterentwickelten Ländern, weil dort ein Mangel an Arbeitskräften für arbeitsintensive Tätigkeiten besteht, die keine besondere Qualifikation erfordern.

    Zur weiteren Entwicklung trägt das ununterbrochene Wirtschaftswachstum in den Industriestaaten bei. Ein hoher Anteil ausländischer Arbeitnehmer findet sich in den Wirtschaftszweigen Gaststätten und Beherbergung, Reinigung und Körperpflege, im verarbeitenden Gewerbe und auf dem Bau.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 15. Oktober

    1815 Ankunft Napoleons I. am Ort seiner zweiten und endgültigen Verbannung, der Insel St. Helena im mittleren Atlantik.
    1894 Verhaftung des französischen jüdischen Hauptmanns Alfred Dreyfus unter Anklage des Hochverrats. Die Affäre um ihn führt zu schweren Erschütterungen der Dritten Republik.
    1923 Die deutsche Reichsregierung ergreift erste Maßnahmen zur Überwindung der Inflation, nachdem auf den Devisenbörsen ein Dollar vier Milliarden Mark kostet.