Ausgrabung

    Aus WISSEN-digital.de

    Auffinden, Freilegen, Bergen, Konservieren und Rekonstruieren fester oder beweglicher natur- oder kulturhistorischer Bodenaltertümer nach spezifischen Methoden. Eine wichtige Grundlage archäologischer, prähistorischer, paläontologischer Forschung. Bis in die Zeit schriftlicher Überlieferungen sind Ausgrabungen bedeutend zur Deutung gesellschaftlicher, historischer und kunstgeschichtlicher Zusammenhänge. Erste Ausgrabungen fanden statt in der Renaissance (Raffael in Rom); moderne wissenschaftliche Ausgrabung seit dem 19. Jh.

    Kalenderblatt - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.