Ausführbare Datei

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei, die Befehle enthält, die abgearbeitet werden, meist im Dialog mit dem Benutzer. Wichtige derartige Dateien sind Programme.

    Unter den meisten Betriebssystemen werden solche Dateien durch Aufrufen ihres Namens ausgeführt. Ausführbare DOS-Dateien lassen sich an den Erweiterungen .BAT (Batch-Datei), .COM (Command) und .EXE (Executable, ausführbar) erkennen; umfangreiche Programmdateien besitzen immer die Erweiterung .EXE. Unter Windows sind auch Dateien mit den Erweiterungen .PIF, .CPL und .SCR ausführbar.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!