Ausführbare Datei

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei, die Befehle enthält, die abgearbeitet werden, meist im Dialog mit dem Benutzer. Wichtige derartige Dateien sind Programme.

    Unter den meisten Betriebssystemen werden solche Dateien durch Aufrufen ihres Namens ausgeführt. Ausführbare DOS-Dateien lassen sich an den Erweiterungen .BAT (Batch-Datei), .COM (Command) und .EXE (Executable, ausführbar) erkennen; umfangreiche Programmdateien besitzen immer die Erweiterung .EXE. Unter Windows sind auch Dateien mit den Erweiterungen .PIF, .CPL und .SCR ausführbar.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!