Aurignacien

    Aus WISSEN-digital.de

    Kultur der jüngeren Altsteinzeit, verbreitet in Europa, Sibirien und Südwestasien; Träger: der Homo sapiens (Cro-Magnon-Mensch).

    Die Periode des Jung-Paläolithikums (späte Altsteinzeit, Zeit des Cro-Magnon-Menschen), wurde nach dem Hauptfundort benannt, der Höhle Aurignac im französischen Departement Haute-Garonne. Sie umfasste innerhalb der vierten, letzten (Würm-)Eiszeit den Zeitraum von etwa 40 000 an.

    Werkzeuge: statt der Faustkeile schmale, scharfe Klingen, Kratzer; ferner Knochenwerkzeuge.

    Beginn der Kunst (kleine Rundfiguren, Felszeichnungen).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.