Augusto Pinochet Ugarte

    Aus WISSEN-digital.de

    chilenischer Politiker; * 25. November 1915 in Valparaìso, † 10. Dezember 2006 in Santiago de Chile

    im September 1973 Führer des blutigen Militärputsches gegen die demokratisch gewählte Regierung von Präsident Salvador Allende Gossens, errichtete nach 1974 als Präsident eine brutale Militärdiktatur; im Oktober 1988 sprachen sich 54,7 % der Chilenen gegen eine weitere achtjährige Amtszeit Pinochets aus; nach dem offiziellen Machtwechsel im März 1990 wurde er Oberbefehlshaber des Heeres und Senator auf Lebenszeit (verbunden mit parlamentarischer Immunität). Von diesem Amt trat er im Juli 2002 zurück.

    Pinochet wurde im Oktober 1998 in London verhaftet. Im März 2000 durfte er nach Chile zurückkehren. Die Aufhebung seiner Rechtsimmunität wurde im August 2000 vom Obersten Gericht Chiles bestätigt. Im Januar 2001 wurde Pinochet wegen Verbrechen während der Militärherrschaft angeklagt; das Verfahren wurde eineinhalb Jahre später vom Obersten Gericht wegen Demenz des Angeklagten eingestellt und Pinochet endgültig für verhandlungsunfähig erklärt.

    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!