Augustin Pajou

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Bildhauer; * 19. September 1730 in Paris, † 8. Mai 1809 in Paris

    Pajou war Schüler von Lemoyne. Nachdem er an der Akademie den ersten Preis für Skulpturen errungen hatte, wurde er 1748 in die "École royale des eleves protegés" aufgenommen. 1752 ging er als Stipendiat nach Rom, von wo er 1756 nach Paris zurückkehrte. 1760 wurde er Mitglied der Akademie, 1792 deren Rektor. Dem Institut Français gehörte er seit dessen Gründung im Jahre 1793 an. 1777 ernannte ihn der König zum "Garde des antiques". Pajou schuf vor allem Porträtbüsten und Statuen, aber auch mythologische und allegorische Figuren, deren berühmteste "Die verlassene Psyche" ist, sowie dekorative Plastik, wie z.B. von 1768 bis 1770 für die Oper des Versailler Schlosses.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.