Augustin Hirschvogel

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Landvermesser, Grafiker, Glasmaler und Töpfer; * 1503 in Nürnberg, † 1553 in Wien

    alias: Hirsvogel;

    Meister der Donauschule, lernte die Glasmalerei in der Werkstatt seines Vaters Veit Hirschvogel und leitete dort eine Töpferwerkstatt. Später ließ er sich als Kartograf in Wien nieder. Von ihm gibt es ca. 150 feine Landschaftsradierungen im Donaustil, ferner Bildnisse, Genreszenen, Wappen und Ornamentblätter im Grotesken- und Rollwerkstil. Die so genannten Hirschvogelkrüge, Töpferwaren mit leuchtenden Lasuren und Reliefdarstellungen im Renaissancestil nach italienischen Vorbildern, sind nicht sicher als Erzeugnisse seiner Werkstatt nachzuweisen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.