August Ludwig von Schlözer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Historiker; * 5. Juli 1735 in Gaggstadt an der Jagst, † 9. September 1809 in Göttingen

    Von Schlözer studierte Theologie und orientalische Sprachen. Von 1755 bis 1759 lebte er in Schweden, war von 1764 bis 1769 Professor für Geschichte an der Petersburger Akademie und wurde dann als Professor für Philosophie nach Göttingen berufen. Dort lehrte er seit 1772 auch Geschichte, seit 1787 Politik. Von Schlözer arbeitete vorwiegend auf dem Feld der osteuropäischen ("Geschichte von Russland", 1769) und nordeuropäischen Geschichte ("Allgemeine nordische Geschichte", 1771); von erheblicher Bedeutung für sein Fach war seine Übersetzung der russischen Nestor-Chronik. Tagespolitisch wirkte von Schlözer durch konsequente und mutige Publikationen mit ausdrücklicher Tendenz gegen den Absolutismus seiner Zeit.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.